Kundenlogin

Fragen & Infos


Domaintransfer

Was ist ein Transfercode (Auth-Code)?
Beide Bezeichnungen meinen das Gleiche. Ein Code, der für den Transfer einer Domain benötigt wird um sicherzustellen dass eine Domain nur von einer berechtigten Person übertragen wird.

Gibt es beim Transfer einen Unterbruch?
Alle Domains werden unterbruchsfrei migriert. Weder Sie noch Ihre Kunden werden davon etwas bemerken.

Ändern sich die Einstellungen bei der Domain?
Alle Einstellungen bei der Domain bleiben unverändert.

Was kostete eine .ch Domain?
Eine .ch-Domain kostet CHF 15.50 inkl. MwSt. pro Jahr

Muss ich nach dem Transfer erneut bezahlen?
Die verbleibende Zeit bis zur Erneuerung wird Ihnen angerechnet, Sie zahlen nicht doppelt.
Nach Ablauf der bestehenden Periode erhalten Sie dann die Rechnung durch uns.

Was kostet der Transfer zu Domainpartner?
Der Transfer der Domains ist selbstverständlich kostenlos.

Wie lang ist die Verlängerungsperiode?
Sie können ihre Domains bei uns auch für mehrere Jahre verlängern lassen.

Wie kann man bezahlen?
Rechnung: Die Rechnung wird per Post oder E-Mail vor der nächsten Verlängerungsperiode zugestellt.
Lastschriftverfahren (LSV): Hierzu fordern Sie bitte das notwendige Formular an: info@domainpartner.ch
E-Rechnung: Bitte suchen Sie im E-Banking nach domainpartner (ITF GmbH) und melden sich an.

Verwalten Sie noch andere Endungen (z.B. .com, .li etc.)?
Bei domainpartner können Sie über 380 Top Level Domains (Endungen) registrieren und verwalten lassen.

Gibt es eine .CH-Domaintransfer-Anleitung?
Ja es gibt eine .CH-Domaintransfer-Anleitung, diese finden Sie hier.


Allgemeine Fragen

Welchen Zweck hat ein Domainname?
Ein Domain-Name ist ein einfacherer Weg, eine Internet-Adresse zu finden, als wenn man eine IP-Nummer verwendet. Eine IP-Nummer ist diejenige Nummer, die Computer verwenden, um eine Webseite im Internet zu finden, und eine Web-Adresse ist eigentlich eine Übersetzung dieser Nummern, die erfunden wurde, um unser Gedächtnis zu unterstützen, wenn wir versuchen, uns unsere Lieblings-Sites im Internet zu merken. Ein Domain-Name besteht aus zwei Teilen – einem Namen und einer Top Level Domain. Nehmen Sie unsere Adresse als Beispiel: www.domainpartner.ch DomainPartner ist der Name, und .ch ist die Top Level Domain.


Wieviele Top Level Domains gibt es?
Es gibt auf der Welt 243 Domains mit Ländercode-Erweiterung. Fast 200 davon sind derzeit aktiv und würden Ihren Registrierungsantrag akzeptieren, sollten Sie ihren spezifischen örtlichen Anforderungen entsprechen. Ausserdem gibt es weitere generische Domains wie z.B. .com, .net, .org und .info, die ein Minimum von Vorschriften haben und bei denen sich jeder registrieren kann. Sie werden als internationale Domains bezeichnet.


Welche Länder- und Internationalen Top Level Domains kann ich bei Domainpartner.ch/ITF GmbH registrieren?
Bei Domainpartner.ch/ITF GmbH können Sie mit Hilfe unseres digitalen Service Ihren Namen derzeit in über 280 Top Level Domains registrieren. Wir haben uns entschieden, diejenigen Top Level Domains anzubieten, die digital verwaltet und sofort aufgeschaltet werden können.


Was sind Top Level Domains?
Top Level Domains sind wie Ländervorwahlen bei einer Telefonnummer. Sie bezeichnen das Land, in dem der Domain-Name registriert ist. Es gibt zwei verschiedene Arten von Top Level Domains: Domains mit Ländercode-Erweiterung und generische Domains. Domains mit Ländercode-Erweiterung bezeichnen einen Länderursprung (z.B. .fr für Frankreich oder .ch für die Schweiz) . Generische Domains bezeichnen das Gebiet, in dem der Domain-Inhaber tätig ist (.com – commercial/kommerziell, .net – network/Netzwerk und .org – organizations/Organisationen), und sind nicht länderspezifisch. Die Top Level Domains mit Ländercode-Erweiterung werden in den einzelnen Ländern von Netzwerk-Informationszentren (NIC: Network Information Center) verwaltet, die generischen Top Level Domains von der globalen Registerbehörde VeriSign (d.h. InterNIC).


Wie kann ich herausfinden, wer der Halter eines Domain-Namens ist?
Der Service Whois stellt Informationen über den Inhaber eines bestimmten Domain-Namens zur Verfügung. Auf den Domain-Service Whois kann auf unserer Website www.domainpartner.ch nach einer «such» Aktion zugegriffen werden.


Warum registriert man Domain-Namen?
Als Unternehmen?
Wie die meisten Organisationen bereits erkannt haben, ist das Registrieren von Domain-Namen wichtig, um Unternehmensnamen, Warenzeichen, Servicezeichen, Aktiennamen, Markennamen, Slogans, Patentnamen, Verbandsnamen, Produktnamen und Ereignisnamen zu schützen. Verstösse treten in Form von Piraterie, Nachahmern, Konkurrenten und vielen anderen mehr auf.

Ein Beispiel für ein Unternehmen, das es unterlassen hat, seinen Markennamen weltweit zu schützen, ist Amazon.com. Amazon.com hat «vergessen», die griechische Top Level Domain Amazon.gr zu kaufen, die später von einem griechischen Unternehmen gekauft wurde, das NICHT an Amazon.com angegliedert ist. Heute nutzt Amazon.gr das Warenzeichen Amazon aus, um Kunden zu bekommen.

Als Privatperson?
Genau wie Unternehmen ihre verschiedenen Zeichen und Marken schützen wollen, werden sich auch Privatpersonen bewusst, dass es wichtig ist, unterschiedliche Domain-Namen zu registrieren. Familiennamen, Hobbys, Interessen und weitere Namen im Bereich Freizeit und Amüsement wird man sich immer schwieriger für die zukünftige Nutzung sichern können. Darum müssen Sie jetzt handeln.


Kann ein Domain Name jedes beliebige Zeichen enthalten?
Nein, aber er kann fast jedes Zeichen enthalten. Sie können jede Kombination der Buchstaben von A bis Z, der Ziffern von 0 bis 9 und von Bindestrichen (-) verwenden. Seit 1. März 2004 können Domain-Namen unter ch und li auch Zeichen mit Umlauten und Akzenten und weitere Nicht-ASCII-Zeichen enthalten. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Leerzeichen (blank) verwenden können.


Was ist, wenn der Name, den ich verwenden möchte, bereits vergeben ist?
Das bedeutet, dass sich bereits jemand im Internet den Namen für seine eigene Site gesichert hat und dass dieser Name wahrscheinlich nicht mehr verfügbar ist. Sie können es mit einer leichten Abwandlung dieses Namens versuchen, sich einen neuen ausdenken, denselben Namen mit einer anderen Domain-Erweiterung registrieren oder uns unter www.domainpartner.ch erneut besuchen, um es noch einmal mit einem anderen Namen zu probieren.


Wer kann einen Domain Namen registrieren?
Das ist je nach Top Level Domain verschieden. Im Allgemeinen kann jeder einen Domain-Namen registrieren, falls dieser in der von gewünschten Top Level Domain noch nicht registriert ist. Sie müssen natürlich der rechtmässige Eigentümer des Namens oder des Begriffes sein, dessen Registrierung Sie beantragen, wenn Sie die Domain-Namen auswählen, die Sie über Domainpartner.ch/ITF GmbH registrieren möchten.


Ist es möglich, mehrere Domain Namen innerhalb derselben Top Level Domain zu registrieren?
Ja: In einigen Top Level Domains mit Ländercode-Erweiterung wie z.B. .ch, .as, .dk und .co.uk ist es möglich, so viele Domain-Namen zu registrieren, wie man möchte.

Nein: Bei einigen Top Level Domains, wo ein örtliches Unternehmen erforderlich ist, darf man häufig nur einen Domain-Namen pro Organisation registrieren.

Sie können die Vorschriften und Anforderungen nachlesen, indem Sie bei dem Domain-Namen, den Sie registrieren möchten, «additional info» (i) auswählen.


Ich habe mich in meinem Domain Namen verschrieben. Kann ich mein Geld zurück bekommen oder statt dessen einen anderen Domain Namen registrieren?
Wenn ein Domain-Name einmal registriert ist, haben wir keine Möglichkeit, diese Domain-Registrierung wieder rückgängig zu machen; daher können wir für registrierte Domain-Namen generell keine Rückerstattung anbieten. Bitte gehen Sie also bei der Registrierung Ihres Namens sorgfältig vor.


Habe ich bei der Erneuerung meines Domainnamens Vorrang, oder kann jemand anders meinen Domain Namen registrieren?
Der aktuelle Inhaber eines Domainnamens hat das Recht, die Registrierungslaufzeit zu erneuern, bevor der Domainnamen bei Ablauf in den Pool der verfügbaren Namen zurückgeführt wird.

Sie erhalten rechtzeitig eine Rechnung. Mit der Bezahlung ist das Abonnement verlängert.


Muss ich Ihnen beim Registrieren eines Domainnamens meine persönlichen Daten mitteilen?
Als Inhaber eines Domain-Namens sind Sie verpflichtet, bei der Beantragung eines Domain-Namens Ihre persönlichen Daten vorzulegen, damit Sie erreichbar sind. Dadurch können alle daran interessierten Personen Informationen über das Eigentumsrecht an einem Domain-Namen einholen. Die von Ihnen eingeholten Informationen werden also a) dem Administrator der Registerbehörde zu Registrierungszwecken vorgelegt und b) über den WHOIS-Service öffentlich verfügbar gemacht, wie es die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) vorschreibt. Falls Sie Ihre Kontaktangaben ändern, ist Domainpartner.ch/ITF GmbH verpflichtet, seine Datenbank umgehend zu aktualisieren, um den wie oben unter Buchstabe b beschriebenen öffentlichen Zugang bereitzustellen. Daher ist es nicht möglich, Ihre persönlichen Daten aus unserem System zu entfernen.


Woher weiss ich, wann die Registration meines Domain Namens erneuert werden muss?
92 Tage vor Ablauf der Registrationsdauer erhalten Sie rechtzeitig eine Verlängerungsrechnung per e-Mail.

Sie können diese Informationen auch in der Whois-Datenbank überprüfen.


Frühzeitige Erneuerung möglich?
Kann ich die Registrierung für meinen Domain Namen nach einem halben Jahr bereits erneuern?

Erneuerungen von Domain-Namen sind erst 3 Monate (92 Tage) vor der Ablauffrist möglich. Sie erhalten dann eine erste E-Mail, die Sie an die Erneuerung erinnert und an die registrierte Anmelde-E-Mail-Adresse gesendet wird. In dieser Zeit gehört die Domain noch immer der Person, die sie registriert hat.
Läuft die Erneuerungsperiode (dauert 30 Tage) ab, ohne dass die Registration erneuert wurde, muss angenommen werden dass die Domain nicht erneuert wird.


Was ist DNS, und wie verwende ich es?
DNS (Domain Name System) ist ein System, das einen Domain-Namen in eine IP-Nummer übersetzt und dadurch den Host-Server mit Ihrer Website findet. Sämtliche Domain-Namen benötigen mindestens zwei DNS-Server, damit andere sie im Internet finden können.

Änderungen können in einem geschützten Bereich beantragt werden. Den Zugang dazu erhalten Sie erfolgter Registrierung Ihrer Domain.


Was muss ich bei den Name-Servern angeben?
Um einen Domain-Namen für eine Website oder E-Mail benutzen zu können, müssen Name-Server konfiguriert und beim Domain-Namen eingetragen werden. Ein Domain-Name kann auch ohne Name-Server registriert werden.
Die Name-Server werden durch den Hosting-Provider Ihrer Website eingerichtet.


Warum funktioniert der Domain-Name nur mit www vornedran bzw. auch ohne www vornedran?
Das www vor dem Domain-Namen, das in den meisten URLs von Webseiten vorkommt, bezeichnet in der Regel den Hostnamen (Rechnernamen). Es hat sich eingebürgert, www als Hostname für den Rechner zu verwenden, auf dem der Dienst WWW läuft. Es könnte auch etwas anderes oder gar nichts vor dem Domain-Namen stehen, je nachdem wie der Kunde dies wünscht bzw. der Provider dies in den Name-Servern und im Webserver konfiguriert.


Ein Domain-Name wird als registriert gemeldet, es kommt aber keine Website, weshalb?
Der häufigste Grund dafür ist, dass der Domain-Name ohne Name-Server registriert wurde. Die Name-Server werden in der Regel dann eingetragen, wenn der Domain-Name und die Website beim Hosting-Provider aufgeschaltet werden. Aber auch wenn ein Domain-Name Name-Server eingetragen hat, bedeutet dies noch nicht, dass auch eine Website gefunden werden kann. Es kann sein, dass der Webserver (auf dem die Dateien der Website liegen) noch nicht bereit ist oder die Dateien noch nicht installiert wurden. Oder der Domain-Name wird nur für E-Mail oder FTP verwendet. Ebenso kann es sein, dass die Name-Server nicht (mehr) richtig konfiguriert sind.


Was braucht es zur Benutzung des Domain-Namens?
Damit der Domain-Name für eine Website, E-Mail oder andere Dienste benutzt werden kann, braucht es dafür eingerichtete Name-Server. Ebenso müssen Webserver und Mailserver eingerichtet werden. Diese Dienstleistungen werden in der Regel von einem Hosting-Provider (z.B. mhs@internet AG) gegen Entgelt erbracht.


Was muss ich tun, wenn ich meinen Domainnamen nicht mehr benötige?
Sie schreiben uns einen Brief mit dem Löschauftrag oder füllen das vorgesehene Formular im Kunden-Info-System aus.
Der Halter der Domain muss den Löschauftrag immer bestätigen. Gehört die Domain einer Organisation muss der Unterschriftsberechtigte oder die Unterschriftsberechtigten den Löschauftrag auf Firmenpapier ausdrucken und unterschreiben.